Leitstandbasierter Ansatz zur Echtzeit-Steuerung von Logistiksystemen
Header

AK5: Echtzeit-Simulation von Logistik-Services

Ziel der Arbeitskomponente ist die Entwicklung eines innovativen Ansatzes für die Simulation von Logistiksystemen zur Laufzeit, welcher dem Mehrwertlogistiker eine Unterstützung in Entscheidungssituationen bietet. Die Simulation soll es ermöglichen, die Auswirkungen von eintretenden Ereignissen (Fehler innerhalb des Systems), welche während der Erbringung der Dienstleistungen auftreten, auf das Logistiksystem zu untersuchen und auf diese durch geeignete Maßnahmen reagieren zu können. Es können somit schnell verschiedene Handlungsalternativen analysiert und verglichen werden, um die Erbringung der logistischen Dienstleistung bestmöglich gewährleisten zu können. Die eintretenden Ereignisse werden von der in AK-4 entwickelten Middleware bereitgestellt. Die Simulation basiert auf dem Simulationsmodell, welches in der Planungsphase des Logistiksystems erstellt wurde.

Leitung: IWI